Schlagwort-Archive: Mensch

Autonomie in Verbundenheit

Ich fühle gerade etwas Verzweiflung, weil ich nicht weiß, wie man einen Blogbeitrag nennen sollte, der ein liebevoll gezeichnetes Video enthält, was den Kern der meisten – wenn nicht gar aller – Probleme hier auf der Erde beschreibt.

(Verzweiflung hat sich gelegt, habe nun den Titel geändert 😉 )

Ich habe das Bedürfnis, dass alle Menschen dieses Video sehen, weil es viele Dinge offenlegt. Auf liebevolle und tragische Art und Weise zugleich.

Falls euch ein passenderer Titel für diesen Blogbeitrag einfällt, gerne über Kommentar und ich passe dann eventuell an 🙂

Und nun viel Freude und Einsicht beim Schauen…

PS: Arno Gruen, ein Autor vieler Bücher, die dieses Kernthema betreffen, bezeichnet mit Autonomie kein Einzelgängertum oder reine Eigenimpulse – sondern unter Autonomie versteht er die Fähigkeit, sich selbst und die eigenen Bedürfnisse in Kontakt mit jemand anderem ausdrücken zu können. Die Fähigkeit, sich selbst in Beziehung zu jemand anderem wahrzunehmen und mitzuteilen. Vom Prinzip her etwas sehr Einfaches 😉

Mensch!

Du darfst traurig sein.

Du darfst dich anvertrauen.

Du darfst dich öffnen – mit allem, was da ist.

Und du darfst Dinge zurückhalten.

So, wie es dir guttut.

Ich bin da. Für immer 🙂

Und du darfst so sein, wie du gerade bist.

Ich bin immer noch da.

Erobere die Welt auf deine Weise.

Zeig dich so, wie du wirklich bist. Das ermutigt andere, genau das gleiche zu tun.

Du darfst Gefühle zeigen. Das macht glücklich 🙂

Suche die Verbundenheit zu den Menschen.

Du darfst Dinge loslassen, die dir nicht gut tun. Sofort. Pronto.

Du darfst deine tiefsten Nöte mitteilen.

Schau genau hin. Auf den Kern.

Folge deinem eigenen Impuls.

Schaue auch nach den anderen und biete Hilfe an, wenn sie angebracht ist.

Lasse nach dir schauen und nehme Hilfe an, wenn du sie benötigst.

Dein Schmerz ist willkommen. Lass ihn da sein.
Deine Freude ist willkommen. Lass sie da sein.

Lass sein.

Mensch!

Coach A: „Ich sehe den Menschen als Ganzes.“

Coach B: „Oh ja, ich sehe auch den Menschen als Ganzes.“

2 Coaches, 2 Haltungen. Eine davon mit der Absicht, zu geben. Eine davon mit der Absicht, etwas zu bekommen.

Blogger A: „Mensch! Coach A…“ *

Blogger B: „Mensch! Coach A…“ *

2 Blogger, 2 Haltungen.

Mensch, wie ist deine Haltung?

* Eine ewige Wiederkehr des Potentials, die eigene Haltung mit jeder neuen Entscheidung überprüfen und ändern zu dürfen. Carpe momentum.